Bachelor/Master Holztechnik

  • (Berufsbegleitendes) Studium an Universitäten, Fachhochschulen und Berufsakademien
  • Regelstudienzeit Bachelor: 3 bis 4 Jahre
  • Abschlüsse: Bachelor of Engineering (B.Eng.), Bachelor of Science (B.Sc.)
  • Weiterbildung: Master-Studium

Welche Zugangsvoraussetzungen musst du erfüllen?
Je nach Hochschule ist die allgemeine oder eine fachgebundene Hochschulreife erforderlich. Zusätzlich ist noch ein hochschulinternes Auswahlverfahren und/oder der Nachweis eines Vorpraktikums bzw. einer fachspezifischen Ausbildung möglich.
Das solltest du für dein Studium mitbringen:

  • Interesse an Biologie, Chemie, Physik, Mathematik und Informatik
  • Räumliches Vorstellungsvermögen
  • Verständnis für technische Abläufe und biologische Zusammenhänge
  • Handwerkliches Geschick
  • Computerkenntnisse
  • Englischkenntnisse

Tätigkeitsfelder für den Bachelor oder Master Holztechnik in der Fenster- und Fassadenbranche
Im Studiengang Holztechnik bekommst du sowohl ingenieurswissenschaftliche als auch betriebswirtschaftliche Inhalte vermittelt. Damit bist du in der Lage, Bauteile, Produkte und Konstruktionen aus Holz bzw. Holzwerkstoffen aller Art für unterschiedlichste Anwendungszwecke zu entwickeln und berechnen, z. B. für den Bau von Verwaltungs-, Gewerbe- oder Wohnimmobilien.
Nach dem Studium Holztechnik mit den Abschlüssen Bachelor oder Master of Engineering bist du Experte im Umgang mit Holz. Jetzt warten vielfältige Tätigkeitsbereiche auf dich, z. B. bei Unternehmen, die Bauelemente wie Fenster, Türen und Fassaden fertigen oder im Ingenieurholzbau tätig sind. Studierte Holztechniker mit Bachelor oder Master arbeiten in führender Position hauptsächlich in den Bereichen Konstruktion und Entwicklung, Arbeitsvorbereitung, Anwendungstechnik, Kalkulation, Kostenrechnung und Controlling, in der Produktions- und Betriebsleitung oder Bauleitung.

Studieninhalte (Auszug):

  • Mathematik
  • Technische Physik und Chemie
  • Werkstoffkunde und Werkstoffprüfung
  • Mechanik und Festigkeitslehre
  • Konstruktionslehre
  • Fertigungstechnik
  • Elektrotechnik
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Informationsverarbeitung
  • Holzverwendung
  • Umweltschutz und Holztechnik

Was verdient ein Berufseinsteiger?
Das Gehalt ist abhängig vom Unternehmen und Bundesland.