Bachelor/Master Wirtschaftsingenieurwesen

  • (Berufsbegleitendes) Studium an Universitäten, Fachhochschulen und Berufsakademien
  • Regelstudienzeit Bachelor: 3 bis 4 Jahre
  • Abschlüsse: Bachelor of Engineering (B.Eng.), Bachelor of Science (B.Sc.)
  • Weiterbildung: Master-Studium

Welche Zugangsvoraussetzungen musst du erfüllen?
Erforderlich ist, je nach Hochschule, die allgemeine oder eine fachgebundene Hochschulreife. Dazu ist zusätzlich noch ein hochschulinternes Auswahlverfahren und/oder der Nachweis von Englischkenntnissen und eines Vorpraktikums oder einer fachspezifischen Ausbildung möglich.

Das solltest du für dein Studium mitbringen:

  • Mathematische und physikalische Vorkenntnisse
  • Wirtschaftliches und technisches Grundverständnis
  • Logisch-systematisches, fachübergreifendes Denken
  • Flexibilität und Vielseitigkeit
  • Kommunikationsstärke

Tätigkeitsfelder für den Bachelor oder Master Wirtschaftsingenieurwesen in der Fenster- und Fassadenbranche
Das Studium Wirtschaftsingenieurwesen vermittelt dir wissenschaftliches und praktisches Grundlagenwissen in Betriebswirtschaftslehre und Ingenieurwissenschaften. Ein wichtiger Baustein des Studienganges ist die Einführung in Methodik und Praxis des Projektmanagements. Damit erwirbst du als Wirtschaftsingenieur z. B. das nötige Know-how, um die Unternehmensressourcen und -funktionen für ein großes Bauvorhaben zu Projekten zu bündeln, diese zu koordinieren und termin- und kostengerecht abzuschließen.

Mit dem Bachelor- oder Master-Abschluss des Studiums Wirtschaftsingenieurwesen hast du eine interdisziplinär angelegte Ausbildung, die dir abwechslungsreiche Tätigkeitsbereiche mit sehr guten Berufsperspektiven in der Fenster- und Fassadenbranche eröffnet. Hier kommen für Wirtschaftsingenieure vor allem Schnittstellen zwischen technischen und kaufmännischen Bereichen infrage. Zum Beispiel in der Projektierung und im Engineering, im Produkt- und Qualitätsmanagement, im technischen Vertrieb sowie im Service und Support.

Studieninhalte (Auszug)

  • Allgemeine Betriebswirtschaftslehre
  • Finanzierung und Investition
  • Digitale Businessmodelle
  • Fertigungsverfahren Industrie 4.0
  • Technische Mathematik und Physik
  • Statistik
  • Wirtschaftsinformatik
  • Konstruktionstechnik
  • Elektrotechnik
  • Maschinenbau
  • Werkstoff-Engineering
  • Personal- und Projektmanagement

Was verdient ein Berufseinsteiger?
Die Einstiegsgehälter sind abhängig vom Unternehmen und Bundesland.